schulpartner.info

Von Schulpartnern für Schulpartner

Lernen, über und merken

Eingetragen am 22 September, 2017

Am 21. 9. 2017 fand in der Wirtschaftskammer in Wien ein Symposion des Fachverbandes der Buch- und Medienwirtschaft statt, das sich mit der Entwicklung der Bildungsmedien befasste. Es ging vorrangig um das Thema Printbuch versus E-Book, aber auch um die Gefahren für Kinder und Jugendliche, die durch eine zu intensive und unkritische Internetnutzung entstehen können. Drei Forscherinnen – Mag. Julia Bock-Schappelwein vom WIFO, Dr. Gisela Kaiser aus München und Mag. Claudia Brandstätter aus Graz – und der Sprecher der Verleger in der Buch- und Medienwirtschaft Markus Spielmann hielten Impulsstatements und nahmen an der Podiumsdiskussion teil. Auf der wissenschaftlichen Ebene war man sich einig, dass Printbuch und E-Book einander ergänzen können, aus dem Publikum kamen eher kritische Wortmeldungen. In desem Publikum saßen auch viele Elternvertreter – und vertreterinnen.

Lernen üben und merken

Rundschreiben zum Bildungsreformgesetz

Eingetragen am 21 September, 2017

Im Juni 2017 wurde das Bildungsreformpaket beschlossen. Das Bildungsministerium hat nun ein Rundschreiben veröffentlicht, dass vor allem jene Punkte erläutert, die seit September 2017 gelten.

Rundschreiben zum Bildungsreformgesetz 2017

Flüchtlingskinder und -jugendliche an österreichischen Schulen

Eingetragen am 19 September, 2017

In einem Rundschreiben weist das Bildungsministerium auf eine aktualisierte Broschüre zum Thema Flüchtlingskinder und -jugendliche an österreichischen Schulen hin. Im Detail wird die derzeitige Sitauation dargestellt.

RS zu Flüchtlingskindern 2017

Broschüre Flüchtlingskinder 2017

Politische Bildung September 2017

Eingetragen am 24 August, 2017

Der Erlass des Bildungsministeriums zur Politischen Bildung September 2017

Erlass BMB Politische Bildung September 2017

Erlass zum Sonderpädagogischen Förderbedarf

Eingetragen am 6 Juli, 2017

Ein Erlass des Bildungsministerium zu Richtlinien für Differenzierungs- und Steuerungsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Sonderpädagogischen Förderbedarf. Dieser Erlass ist darauf zurückzuführen, dass in Österreich vergleichsweise mehr Kinder einen SPF zugesprochen bekommen als in anderen Ländern.

Erlass BMB Sonderpädagogischer Förderbedarf