schulpartner.info

Von Schulpartnern für Schulpartner

Kategorie: Auslandsbesuche

Studienreise nach Bozen

Eingetragen am 30 Oktober, 2017

Die Studienfahrt von Europtimus/AEDE führte dieses Jahr nach Bozen. Am 20. und 21. Oktober 2017 hatten wir Gelegenheit das Südtiroler Schulsystem näher kennenzulernen. Zunächst besuchten wir am Vormittag die deutschsprachige Grund- und Mittelschule in Leifers, dann erhielten wir im Deutschen Schulamt Informationen über die Inklusion. Den Abschluss des ersten Tages bildete ein Gespräch mit dem Präsidenten des Schulamtes Peter Höllrigl. Am 2. Tag erfuhren wir im Schulamt Näheres über das Schulsystem im Allgemeinen: Grundschule, Mittelschule, Oberschulen, Matura, Fremdsprachenangebote und Elternmitbestimmung.

Studienreise nach Bozen

Studienreise nach Kattowitz

Eingetragen am 19 November, 2016

Die Studienfahrt von Europtimus/AEDE führte am 14. und 15. November 2016 nach Kattowitz in der Woiwodschaft Schlesien in Polen. Besucht wurden das schlesische Bildungskuratorium, wo wir Informationen zum polnischen Schulwesen erhielten, das Zentrum für Lehrerfortbildung und die Universität. Dazwischen unternahmen wir eine kleine Stadtbesichtigung und erhielten Informationen zur wirtschaftlichen Lage Polens und über die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen. In Polen ist wieder eine Schulreform geplant, die bereits im nächsten Schulahr in Kraft treten soll. Ich (Dr. Christine Krawarik) durfte wieder als Gast an dieser Reise teilnehmen.

studienfahrt-nach-kattowitz

Europäische Bildungssysteme am Beispiel Polens

Eingetragen am 19 Oktober, 2015

Am 16. Oktober 2015 war die Gruppe Europtimus Gast in der Botschaft der Republik Polen und der Polnischen Schule in Wien. Der Botschafter begrüßte selbst die Gäste, darunter auch zwei Schülerinnen mit polnischen Wurzeln aus Wien, eine Schülerin und ein Schüler aus Niederösterreich und eine Vertreterin des Bundesministeriums für Bildung und Frauen. Dann wurde das polnische Bildungssystem vorgestellt und es gab die Möglichkeit Fragen zustellen. Im Anschluss konnte in der Polnischne Schule in Kalksburg ein Blick in die Praxis geworfen werden. Als Elternvertreterin nahm Dr. Christine Krawarik teil.

Europäische Bildungssysteme Beispiel Polen

Treffen deutschsprachiger Elternvereine in München

Eingetragen am 18 Februar, 2013

Am 25. und 26. Jänner 2013 fand in München ein Treffen deutschsprachiger Elternvertreter/innen statt. Themen am ersten Tag waren die Vorstellung des TUM-Kollegs und das Konzept der TUM School of Education. Es handelt sich dabei um eine Kooperation zwischen einem Gymnasium und der TU München zur Förderung mathematisch und naturwissenschaftlich begabter Schüler/innen. Am 2. Tag folgte eine Diskussion zum Thema Lehrerbildung. Aus Österreich nahmen Mag. Johannes Theiner für die European Parents Association,  Mag. Elisabeth Rosenberger für den Dachverband der Pflichtschulen Österreichs, Mag. Michael Fuchs-Robetin für den Verband der Elternvereine an den höheren und mittleren Schulen Wiens, Maria Smahel und Ing Stefan Mandahus für den Hauptverband katholischer Elternvereine teil.

Treffen der deutschsprachigen Elternverbände in der EPA 2013

EPA München Neue Wege in der Lehrerbildung

 

Studienbesuch im Lycée Francais in Wien

Eingetragen am 1 Februar, 2013

Die jährliche Studienfahrt der Sektion Österreich der Österreichischen Erzieherbundes und des Vereins Europtimus zur Erkundung ausländischer Schulsysteme führte dieses Jahr am 31. Jänner 2013 in das Lycée Francais in Wien. Die Schule, die nach dem französischen System organisiert ist aber eine Maturaberechtigung nach dem österreichischen System vermittelt,  beginnt für die Kinder im Alter von zwei Jahren und möchte sich zumindest ab dem 3. Lebensjahr als echte Schule verstanden wissen. Sie ist eine ganztägige Gesamtschule, die Schüler/innen kommen aus den verschiedensten Ländern, vor allem aber aus Österreich. Mit der Zentralmatura gibt es keine Probleme, denn in Frankreich kennt man seit der Zeit Napoleons keine andere Form.

Studienbesuch im Lycee Francais