schulpartner.info

Von Schulpartnern für Schulpartner

Kategorie: Protokolle

Die Zukunft der katholischen Privatschulen in einer multikulturellen Welt

Eingetragen am 30 November, 2017

Am 28. November 2017 fand im Curhaus St. Stephan eine vom Landesverband der Katholischen Elternvereine Wiens organisierte sehr interessante Diskussion zum Thema „Die Zukunft der katholischen Privatschulen in einer multikulturellen Welt“ statt.  Am Podium saßen Weihbischof DDr. Helmut Krätzl, Stadtschulratspräsident Mag. Heinrich Himmer, der Direktor der AHS Neulandschule Wien 10 Mag. Werner Vogel, Rudolf Luftensteiner als Vertreter der Ordensschulen, Dipl. Pädagogin Sabine Ondrasch von der KPH Wien Krems und Susanna Haas von der St. Nikolausstiftung der Kindergärten. Nach eindrucksvollen Statements der Podiumsgäste wurde das Publikum unter der Moderation des Obmanns des Landesverbandes, Mag. Christian Hafner, intensiv in die Diskussion einbezogen.

Die Zukunft der katholischen Privatschulen in einer multikulturellen Welt mit Fotos

Bildungsarena: 40 Jahre Stillstand

Eingetragen am 9 Juni, 2016

Am 8. Juni 2016 fand eine weitere vom Team Neustart Schule organisierte Veranstaltung  im Chaya Fuera statt. Es gab eine sehr lebendige Podiumsdiskussion mit unterschiedlichen Meinungen aber interessanten Ideen und Vorschlägen. Am Podium saßen Dr. Sibylle Hamann (Journalistin), Mag. Christian Friesl (IV), Niki Glattauer (Lehrer und Buchautor), Univ. Prof. Dr. Stefan Hopmann (Uni Wien), Josef Hörndler (Pflichtschulinspektor NÖ), Andreas Salcher (Buchautor). Als Elternvertreterin nahm Dr. Christine Krawarik teil.

Bildungsarena 40 Jahre Stillstand

Sprachenlernen in Österreich Teil 2

Eingetragen am 22 Oktober, 2013

Am 14. Oktober 2013 fand in der Arbeiterkammer Wien die 2. Veranstaltung  zum Thema „Sprachenlernen in Österreich- Mehrsprachigkeit ein besonderer Wert?“ statt. Dieses Mal ging es um das Sprachenlernen im Kindergarten und in der Volksschule, wobei der Schwerpunkt einerseits auf die Sprachen der Familien mit Migrationshintergrund, andererseits auf den Englischunterricht in der Volksschule gelegt wurde. Ein Thema war auch die Ausbildung der Kindergartenpädagog/innen an den BAKIPs. Auf die Impulsreferate von Univ. Prof. Dr. Rudolf de Cillia, Dr. Heidemarie Lex-Nalis von Educare, Dr. Maria Felberbauer von der Kirchlichen PH Wien-Krems und Dipl. Päd. Horst Tschaikner vom Europabüro des Stadtschulrates folgte eine eine lebhafte Publikumsdiskussion.  Das BMUKK war durch Mag. Ulrike Zug vertreten. Sie  finden das Protokoll mit und ohne Fotos auf dieser Website.

Sprachenlernen in Österreich Teil 2

PROTOKOLL Sprachenlernen in Österreich Teil 2+Bilder

Studienanfänger/innen der Zukunft: Kreuzerlspezialisten für Aufnahmetests?

Eingetragen am 8 Juni, 2013

Am 5. Juni 2013 fand im Kleinen Festsaal der Universität Wien eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion statt, an der der Bundesminister für Wissenschaft und Forschung Dr. Karlheinz Töchterle, der Rektor der Med-Uni Wien Dr. Wolfgang Schütz, der Direktor des BIFIE Wien Mag. Martin Netzer, der Vorsitzende des Landesverbandes der Elternvereine an den katholischen Privatschulen Wiens Mag. Christian Hafner und die Maturantin Dorina  Heller teilnahmen. Es ging um den Zugang zu verschiedenen Studien und die damit verbundene Wertigkeit der Matura, um die Angst von Eltern und Schüler/innen trotz großer Anstrengungen zum Schulabschluss das Wunschstudium nicht mehr machen zu können. Mag. Johannes Theiner vom Wiener Verband der höheren und mittleren Schulen und Präsident der europäischen Elternorganisation EPA verwies auf den Wiener Appell von 2008, der die Anerkennung aller nationalen Abschlüsse im europäischen Raum gefordert hatte.

Studienanfängerinnen der Zukunft N

ADV-Tagung (Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung) BILDUNG

Eingetragen am 22 Mai, 2013

Am 29. und 30. April 2013 fand in Wien der ADV-Kongress BILDUNG statt. Im Rahmen dieses Kongresses wurden politische Initiativen vorgestellt. Bildungsinstitutionen von berufsbildenden mittleren und höheren Schulen, Berufsschulen, Fachhochschulen, pädagogischen Hochschulen und Universitäten diskutierten über Grundsätzliches, Standards, Abschlüssen und Chancen. Praktiker/innen und Expert/innen beleuchteten die Situation der oben genannten Bildungseinrichtungen. BM Gabriele Heinisch-Hosek (BM für Frauen und Öffentlichen Dienst) eröffnete die Veranstaltung und BM Dr. Karlheinz Töchterle (BM für Wissenschaft und Forschung) hielt am zweiten Tag ein Statement zum Thema Bildung im tertiären Bereich. Maria Smahel nahm als Elternvertreterin daran teil.

Sie finden die zur Verfügung gestellten Unterlagen zum ADV-Kongress BILDUNG unter diesem Link:

http://service.adv.at/bildung2013/files/